Interview mit Pius Schwizer bei Willi Melliger’s Concours in Neuendorf

Vor einer halben Stunde verspürte ich das Bedürfnis nach einem starken, schwarzen Kaffee. Ich reihte mich in die Warteschlange im Bewirtungszelt ein, drängelte etwas vor, um mir schon einmal Kaffeesahne und Zucker zu sichern – und stand vor Pius Schwizer. Spontan bat ich um ein kurzes Interview und spontan sagte er zu. Ein unkomlizierter und sehr freundlicher Mensch.

Pius Schwizer in Neuendorf

© 2014 Hans-Jürgen John

1.) Was führt Sie heute nach Neuendorf?

Der Concours natürlich. Ich habe auch ein sehr gutes Verhältnis zum Veranstalter Willi Melliger. Er ist ein sehr guter Pferdekenner und ich arbeite gerne mit ihm zusammen und reite auch Pferde von ihm.

2.) Wie wird man erfogreicher Springreiter?

Dazu braucht es gute Pferde, Talent und viel Arbeit.

3.)Wie hält man sich im internationalen Springsport an der Spitze?

Als Springreiter kaufe ich talentierte Pferde und fördere deren Talent. Das Vertrauen zum Pferd ist natürlich sehr wichtig und baut sich über einen längeren Zeitraum auf.

4.) Wie weit planen Sie in Ihrem Sport?

Ich plane von Monat zu Monat, aber ich muss flexibel sein. Im Springreitsport braucht man immer einen Plan B im Kopf.

5.) Wie viele Pferde stehen Ihnen zur Verfügung?

Zirka 15 Pferde. Insgesamt haben wir 80 Pferde.

6.) Züchten Sie Pferde selbst?

Nein, ich kaufe sie und fördere dann ihr Talent.

Danke vielmals für das spontane Interview Herr Schwizer! Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg in Ihrem Sport!

Ich trinke im Bewirtungszelt meinen Kaffee und bin ganz aufgeregt. Da habe ich gerade mit einem der bekanntesten und erfolgreichsten Schweizer Springreiter gesprochen. Hoffentlich ist mir vor lauter Aufregung das Foto nicht verwackelt. Ich googele gleich mal nach seinem Namen. Der Artikel auf Wikipedia liest sich interessant:

http://de.wikipedia.org/wiki/Pius_Schwizer

Pius Schwizer hat auch eine tolle persönliche Homepage mit mehr Infos auf http://www.pius-schwizer.ch

P.S. Zirka zwei Stunden nach diesem Interview gewann Pius Schwizer mit seinem neuen Pferd, der Holsteinerstute Chika’s Way, hier beim Concours in Neuendorf eine 140 cm-Prüfung.

© 2014 Hans-Jürgen John

Hans-Jürgen John ist Hans John (@rafaelofirst) auf Twitter und Hans.John.16 auf Facebook. Hans bloggt auf www.johntext.de und www.tage-bau.de

Autor: Hans-Jürgen John

Hans-Jürgen John is journalist, blogger and founder of Johntext.de - a not-for-profit platform for authors. Johntext Switzerland is one of his websites.

Kommentare sind geschlossen.